Arbeitssicherheit   Brandschutz   Umweltschutz

Dipl.-Ing. (FH) Monika Meindl


Brandschutz

Brandschutz

"Es entspricht der Lebenserfahrung, dass mit der Entstehung eines Brandes praktisch jederzeit gerechntet werden muss. Der Umstand, dass in vielen Gebäuden jahrzehntelang kein Brand ausbricht, beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss!" (Gerichtsurteil OVG Münster 10 A 363/86)

 

 

Beispiele für die Vorteile des vorbeugenden Brandschutzes:

  • geringere Kosten als im Schadensfall
  • sichere Arbeitsplätze für Ihre Mitarbeiter

 

Die Verantwortung im Brandschutz hat der Unternehmer / Arbeitgeber.

Maßgeblich hierfür ist ebenfalls das Arbeitsschutzgesetz. Dieses verpflichtet den Unternehmer / Arbeitgeber die Gefahren im Unternehmen zu ermitteln und geeignete Schutzmaßnahmen zu treffen.

 

ArbSchG § 10 Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen

(1) Der Arbeitgeber hat entsprechend der Art der Arbeitsstätte und der Tätigkeiten sowie der Zahl der Beschäftigten die Maßnahmen zu treffen, Evakuierung der Beschäftigten erforderlich sind. Dabei hat er der Anwesenheit anderer Personen Rechnung zu tragen. Er hat auch dafür zu sorgen, daß im Notfall die erforderlichen Verbindungen zu außerbetrieblichen Stellen, insbesondere in den Bereichen der Ersten Hilfe, der medizinischen Notversorgung, der Bergung und der Brandbekämpfung eingerichtet sind.

(2) Der Arbeitgeber hat diejenigen Beschäftigten zu benennen, die Aufgaben der Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung der Beschäftigten übernehmen. Anzahl, Ausbildung und Ausrüstung der nach Satz 1 benannten Beschäftigten müssen in einem angemessenen Verhältnis zur Zahl der Beschäftigten und zu den bestehenden besonderen Gefahren stehen. Vor der Benennung hat der Arbeitgeber den Betriebs- oder Personalrat zu hören. Weitergehende Beteiligungsrechte bleiben unberührt. Der Arbeitgeber kann die in Satz 1 genannten Aufgaben auch selbst wahrnehmen, wenn er über die nach Satz 2 erforderliche Ausbildung und Ausrüstung verfügt.

Monika Meindl Logo www.arbeitssicherheit-meindl.de